Schadstoffklasse


Anhand von Schadstoffklassen werden Kraftfahrzeuge im Hinblick auf deren Abgaswerte in Gruppen eingeteilt.


Es existiert eine Vielzahl an Faktoren, die letzten Endes darüber entscheiden, welcher Schadstoffklasse eine Auto oder auch ein Motorrad zugeteilt wird. Die Bedeutung der Schadstoffklasse ist sehr hoch, weil sie unter anderem bestimmt, welche steuerliche Belastung für ein Fahrzeug anfällt.

Jeder Fahrzeughalter kann die Schadstoffklasse seines Fahrzeugs ganz einfach herausfinden, indem er im Fahrzeugschein nachsieht. Diesem Dokument können die benötigten Informationen entnommen werden, wobei anzumerken ist, dass die Schadstoffklasse anhand so genannter Schlüsselnummern vergeben wird. Die Schlüsselnummern sind in der zweiten Abteilung des Fahrzeugscheins festgehalten.


Wie in der Einleitung bereits erwähnt wurde nimmt die Schadstoffklasse eines Fahrzeugs einen maßgeblichen Einfluss auf die Höhe der zu leistenden Kfz-Steuer.


Denn bei der Ermittlung der Steuer wird in der Tat sehr stark auf die Schadstoffklasse geachtet. Zwar exstieren noch weiteren Faktoren, die auf die Höhe der Steuer einen gewissen Einfluss nehmen, jedoch ist die Einflussnahme der Schadstoffklasse besonders hoch.

In anderen Bereichen spielen Schadstoffklassen ebenfalls eine wichtige Rolle – auch wenn diese den privaten Autofahrer nur bedingt betreffen. Dazu zählen zum Beispiel Voraussetzungen, die Neufahrzeuge erfüllen müssen, damit diese von den Autoherstellern überhaupt auf den Markt gebracht werden dürfen. Inzwischen gelten im Hinblick auf dieses Thema relativ strenge Richtlinien. Wenn ein Autohersteller ein Auto in der EU auf den Markt bringen möchte, muss das Fahrzeug vergleichsweise hohe Anforderungen erfüllen – wobei anzumerken ist, dass der Gesetzgeber nicht mehr auf die Schadstoffklasse, sondern stattdessen auf die so genannte Abgasnorm achtet.

Zuletzt hat die Abgasnorm sehr stark an Bedeutung gewonnen. Wenn man sich heute über die Abgaswerte eines Autos informieren möchte, erkundigt man sich in der Regel zuerst nach der Abgasnorm. Diese informiert bereits sehr ausführlich darüber, wie es um das jeweilige Fahrzeug und dessen Emissionswerte bestellt ist. Die Bedeutung der Schadstoffklasse rückt hingegen zunehmend mehr in den Hintergrund.