R+V PKV – Bewertung und Test der Tarife 2015/2016

R+V

Die R+V Versicherung AG bietet ein Konzept aus drei verschiedenen Tarifen an, welche unter der Marke “AGIL” geführt werden. Die Tarife können auf Wunsch mit verschiedenen Zusatztarifen ausgestattet werden, sofern die Leistungen nicht schon in den Tarifen selbst enthalten sind.

Zusätzlich existiert bei der R+V noch eine Krankenversicherung für Beamte, die die die Spanne zwischen den Geldern des Dienstherrn und den tatsächlichen Behandlungskosten abdeckt. Diese Versicherung wird unter dem Namen R+V Beihilfe Konzept vermarktet.

Info

R+V Krankenversicherung Testsieger: Erfahrungen und aktuell beste Produkte

Die R+V Versicherungen bieten neben den Vollversicherungen auch noch Zusatzversicherungen und natürlich Policen für andere Zwecke an. Von den gängigen Testorganisationen und Magazinen wurden über die letzten Jahre mehrmals die AGIL Tarife unter die Lupe genommen und mit positiven Testurteilen belohnt.

STIFTUNG WARENTEST 2014: KRANKENVOLLVERSICHERUNGEN DER R+V IM TEST

In der Mai-Ausgabe des Magazins Finanztest erschien 2014 erstmals seit Einführung der Unisex-Tarife ein umfassender Test zur privaten Krankenvollversicherung. Die R+V erreichte mit ihrem getesteten Tarif für Beamte das Testergebnis “gut“, die getesteten Tarifkombinationen für Angestellte und Selbstständige erhielten die Note “befriedigend“.

VERSICHERTENGRUPPE TARIFKOMBINATION TESTURTEIL
Beamte  BB20E, BB30 + W220E, W230  gut (2,5)
Angestellte  TN1U + TA6U  befriedigend (3,1)
Selbstständige  TN2U + TA4 U  befriedigend (3,0)

ListenDie Experten kamen insgesamt zu dem Ergebnis, dass sich die Leistungen der privaten Krankenvollversicherung verbessert haben. Allerdings ist das private Systen auch teurer geworden. Für Beamte ist die PKV in der Regel die bessere Wahl, da sie Beihilfe erhalten. Angestellte und Selbstständige müssen genau überlegen, ob die PKV für sie infrage kommt. Dabei sollte vor allem beachtet werden, ob die Beiträge dauerhaft und auch im Alter bezahlt werden können, da dann ein Wechsel zurück in die gesetzliche Krankenversicherung schwierig ist.

PKV 2016 von Experten geprüft

 

FOCUS MONEY MIT ERSTKLASSIGEM TESTERGEBNIS

Die Reihe der AGIL Tarife wurde vom Finanz- und Wirtschaftsblatt Focus Money zur “BESTE Krankenversicherung” ausgezeichnet. Der Test aus der Ausgabe 39/2012 wurde in Zusammenarbeit mit dem Unternehmen Franke Bornberg realisiert und lobt einen ausgewogenen Schutz bei sehr gutem Preis-/Leistungsverhältnis. Ebenso wurde von Focus Money Anfang 2012, in der Ausgabe 5/2012, die Krankentagegeld-Option mit “BESTER Gesundheitsschutz” ausgezeichnet. In einem aktuellen Test zu den Unisextarifen von Focus Money mit Franke & Bornberg (Ausgabe 40/2013) wurde die R+V mit der Note 1,6 ausgezeichnet. Geprüft wurde der Tarif AGIL Comfort U.

UNTERNEHMENSRATING 2015: MORGEN & MORGEN VERGIBT 3 STERNE

Im aktuellen Rating des Analysehauses Morgen & Morgen vergeben die Experten drei von fünf Sternen an die R+V. Geprüft wurden Bilanzkennzahlen aus den Jahren 2010 bis 2014.

R+V 2014 MIT NOTE 1,6 BEIM DFSI 2014/2015

Das zweitbeste Ergebnis erzielte die R+V Krankenversicherung beim Test des Deutschen Finanz-Service Instituts 2014/15 mit dem Rating AA+. Besonders positiv bewerteten die Tester die Produktqualität mit der Note 0,9 (sehr gut), aber auch Substanzkraft (1,7) und Service (1,9) konnten mit guten Noten punkten.

“BILLIGTARIFE” IM FOKUS DER STIFTUNG WARENTEST

2011 nahm die Stiftung Warentest in ihrer Zeitschrift Finanztest verschiedene sogenannte Billigtarife, also die günstigen Einsteigertarife der privaten Krankenversicherer, genauer unter die Lupe. Dabei stellten die Tester fest, dass diese trotz niedriger Beiträge oft ungeeignet sind, da viele Leistungslücken oder hohe Selbstbehalte aufweisen. Bei der R+V gehört der Tarif Agil Classic EP zu den günstigen Einsteigertarifen.

FRANKE & BORNBERG LOBT EBENFALLS ZUSATZTARIFE

Der Klinikzusatztarif “PREMIUM”, welcher zusätzlich zu AGIL classic und AGIL comfort gebucht werden kann, wurde von dem Analyseunternehmen mit der Bestnote “FFF” ausgezeichnet. Das höchste Testurteil aus dem Hause Franke & Bornberg lobte vor allem stabile Beiträge und exzellenten Service. Zwei Faktoren, die bei einer Zusatzversicherung, die tatsächlich nur bei Ernstfällen im Krankenhaus greift, als wichtig und unverzichtbar gelten.

MAP-REPORT MIT ERSTKLASSIGEM TESTBERICHT FÜR AGIL TARIFE

Die R+V wurde mitsamt ihren AGIL Tarifen im Jahr 2010 von map-report genauer unter die Lupe genommen. Das unabhängige Magazin verteilte in seinem Test, bei dem alle gängigen privaten Krankenversicherer getestet wurden, insgesamt dreimal die Bestnote. Eine davon erhielt die R+V Versicherung für die drei vorhandenen AGIL Tarife. Das Testurteil “Hervorragend” stützt sich auf exzellenten Service, stabile Preise, eine schnelle Rückerstattung und auf ein transparentes Angebot samt ebenso transparenter Beratung.

MORGEN & MORGEN FINDET R+V “AUSGEZEICHNET”

Die Ratingagentur zeichnete die R+V 2014 mit dem Urteil “ausgezeichnet” aus. Dieses Ergebnis konnten insgesamt 311 Tarifkombinationen im Test erreichen. Die Agentur Morgen und Morgen hat von der R + V den Tarif AGIL premium 0 U genauer unter die Lupe genommen. Dabei ging es zum Beispiel um die ambulanten und stationen Leistungen. Insgesamt erhielt die Private Krankenversicherung 5 von 5 Sternen.

TESTERGEBNISSE BEI EURO-MAGAZIN “SEHR GUT”

EuroDie R+V bietet laut Euro-Magazin in allen Kategorien (Tarife mit geringer, hoher oder ohne Selbstbeteiligung) Tarife mit dem Testurteil “sehr gut”. Betroffen sind Tarife der Reihe AGIL premium. Getestet wurden verschiedene Tarife von 24 privaten Krankenversicherern.

FINANZTEST: SEHR GUTE ZAHNZUSATZVERSICHERUNG BEI DER R+V

Die Zeitschrift Finanztest der Stiftung Warentest veröffentlichte 2012 einen umfangreichen Test verschiedener Tarife zur Zahnzusatzversicherung. Dabie erhielten die Tarife Zahn premium und Zahn premium + ZV der R+V jeweils die Note “sehr gut” (1,1). Ebenfalls ein gute Ergebnis erzielten die Tarife Zahn comfort und Zahn comfort + ZV mit der Endnote “gut” (2,1).

R+V MIT HÖCHSTRATING BEI MAP-REPORT 2014

Mit 74,4 von 100 möglichen Punkten konnte die R+V beim map-report Rating 2014 das höchstmögliche Rating mmm erreichen.  Der Wiesbadener Versicherer konnte in allen drei Bereichen punkten (Bilanz, Service und Beiträge), vor allem beim Service konnte ein sehr guter Wert erreicht werden. Der Branchendienst map report testete insgesamt 19 private Versicherer, indem er Kennzahlen der Unternehmen prüfte und wertete.

AUSLANDSREISE-KRANKENVERSICHERUNG DER R+V BEI STIFTUNG WARENTEST “GUT”

AuslandskrankenversicherungBeim weltweiten Versicherungsschutz ist die R+V mit ihrem Tarif JR laut Finanztest 9/2013 gut (Note 2,0).  Im Test waren Auslandsreise-Krankenversicherungen aus drei Kategorien: solche mit weltweitem Schutz, solche mit regionalen Einschränkungen und spezielle Tarife für Auslandsstudenten, Au-Pairs sowie Teilnehmer an Wort&Travel oder ähnlichen Programmen. Bewertet wurde unter anderem nach den Merkmalen allgemeine Gesundheitsleistungen, Leistungen bei Krankenrücktransport, Überführung, Bestattung, Pandemien und Krieg sowie der Höhe der Beiträge. Die Stiftung Warentest empfiehlt, sich bei ungewisser Länge des Auslandsaufenthaltes im Zweifel eher länger zu versichern und sich die Beiträge bei früherem Ende vom Versicherer zurückzuholen.

Tarife der R+V

TARIF AGIL CLASSIC

Der AGIL classic ist der Basistarif und erlaubt Versicherten in den Genuss der Behandlungen für einen Privatpatienten zu gelangen. Die entstandenen Kosten beim Allgemeinmediziner, Facharzt (nach vorheriger Überweisung) oder Zahnarzt werden vollständig von der Versicherung übernommen. Auch stationäre Behandlungen und Physiotherapie werden mit 100 Prozent gedeckt. Zudem werden Förderungen für diverse Impfungen und Vorsorgeuntersuchungen ausgeschüttet. Versicherte im AGIL classic Tarif können jederzeit in einen der beiden höheren Tarife wechseln, ohne dass dafür eine weitere Gesundheitsprüfung fällig werden würde. Werden keine Arztrechnungen in einem Zeitraum von einem Jahr eingereicht, wird ein Teil der angefallenen Monatsbeiträge wieder erstattet.

TARIF AGIL COMFORT

Der comfort Tarif aus der AGIL-Reihe bietet einige weitere Leistungen zum classic Tarif an, dafür fallen jedoch auch die Monatsbeiträge ein wenig höher aus. Auch hier besteht selbstverständlich jederzeit die Möglichkeit, selbst bei bereits diagnostizierten schweren Krankheiten, in den höheren Tarif der R+V zu wechseln. Zudem findet stationär eine privatärztliche Behandlung statt, auch der Anspruch auf ein Zweibettzimmer besteht. Die R+V Versicherung beteiligt sich zudem an Kosten für den Heilpraktiker und Ergotherapeuten.

TARIF AGIL PREMIUM

Der höchste Tarif der R+V bietet selbstverständlich auch die umfassendsten Leistungen. Er erweitert das Leistungsspektrum bei Behandlungen und Zusatzleistungen um folgende Eckpunkte:

  • Heilpraktiker, Ergotherapeuten und Logopäden werden zu 100 Prozent subventioniert
  • Sehhilfen werden bis zu 900 Euro in drei Jahren erstattet
  • Anspruch auf Einbettzimmer und Chefarzt
  • Selbstbehalt kann jederzeit individuell reduziert werden – auch noch bei schweren Krankheiten