NÜRNBERGER PKV – Bewertung und Test der Tarife 2015/2016

NÜRNBERGER

Die NÜRNBERGER Krankenversicherung bietet insgesamt vier verschiedene Tarife zur Vollversicherung an, die sich jedoch nur in ihren Rückerstattungen und vom Selbstbehalt her unterscheiden.

Die Leistungen der NÜRNBERGER selber, die erstattet werden, sind immer identisch zueinander. Möchte der Versicherte in den Genuss von weiterführenden Leistungen kommen, dann kann er hierfür verschiedene Zusatztarife abschließen und weitere Optionen buchen.

Info

NÜRNBERGER Testsieger: Erfahrungen und aktuell beste Produkte

Die NÜRNBERGER VERSICHERUNGSGRUPPE und NÜRNBERGER Krankenversicherung AG musste sich sowohl als Unternehmen als auch für ihre Produkte mehrfach verschiedenen Tests und Einschätzungen unterziehen. Dabei hat der Versicherer durchweg positive Ergebnisse erzielen können, wobei im Gesundheitsbereich vor allem die Zusatzversicherungen gelobt werden.

STIFTUNG WARENTEST MIT UMFANGREICHEN KRANKENVOLLVERSICHERUNGSTEST 2014

In der Mai-Ausgabe des Magazins Finanztest findet sich erstmals seit Einführung der Unisex-Tarife wieder ein umfangreicher Test der Stiftung Warentest zu Krankenvollversicherungstarifen. Die Nürnberger erhielt bei den Tarifkombinationen für Angestellte einmal das Testurteil “gut“, einmal “ausreichend“. Bei den Tarifkombinationen für Selbstständige erhielt die Nürnberger ebenfalls die Testurteile “gut” und “ausreichend“.

VERSICHERTENGRUPPE TARIFKOMBINATION TESTURTEIL
Angestellte  TOP6 + S2 + ZZ20 + TA6  gut (1,8)
Angestellte  TOP6+ + S2 + ZZ20 + TA6  ausreichend (4,5)
Selbstständige  TOP6 + S2 + ZZ20 + TS4  gut (2,4)
Selbstständige  TOP6+ + S2 + ZZ20 + TS4  ausreichend (4,4)

ListenDie Tester bewerten die Leistungen insgesamt als besser als vor Einführung der Unisex-Tarife, jedoch sind auch die Beiträge gestiegen. Rundum empfehlenswert ist die PKV für beihilfeberechtigte Beamte. Angestellte und Selbstständige müssen dagegen gut überlegen, ob sie auch im Alter die Beiträge dauerhaft bezahlen können, denn dann ist ein Wechsel zurück in die gesetzliche Krankenversicherung kaum noch möglich. Bei  hohen Selbstbeteiligungen raten die Tester zur Vorsicht, diese lohnen sich oft nur für Selbstständige.

PKV 2016 von Experten geprüft

 

NÜRNBERGER MIT NOTE “GUT” IM DFSI RATING 2014/2016

Mit dem Rating A+ schnitt die Nürnberger im aktuellen DSFI Rating 2014/2015 ab. Dies entspricht der Note “gut” (2,2). Im Bereich Produktqualität erhielt die Nürnberger sogar die Note “sehr gut” (1,2). Des Weiteren wurden Substanzkraft (2,2) und Service (4,1) gewertet. Damit zählt die Nürnberger im Test nicht zu den besten Versicherern.

2 STERNE: NÜRNBERGER IM MORGEN & MORGEN – UNTERNEHMENSRATING 2015

Für das Rating wurden durch die Experten des Analysehauses zehn Bilanzkennzahlen der Versicherer aus den Jahren 2010 bis 2014 geprüft. Die Nürnberger erhielt in der Bewertung zwei von fünf möglichen Sternen.

FOCUS MONEY TESTET UNISEX-TARIFE

Gemeinsam mit Franke & Bornberg testete Focus Money vor kurzem die Unisex-Tarife in der privaten Krankenversicherung. Die Ergebnisse wurden in der Ausgabe 40/2013 veröffentlicht. Für die Tarife TOP6, S2 und ZZ20 erhielt die NÜRNBERGER die Gesamtnote 1,75. Der Leistungsniveau wurde mit sehr gut ausgezeichnet, die Finanzstärke erhielt ein A+.

STIFTUNG WARENTEST MIT “GUT” URTEILEN FÜR DIE NÜRNBERGER

Die Stiftung Warentest nahm zwei Zusatzversicherungen der NÜRNBERGER Krankenversicherung genauer unter die Lupe. Im Magazin Finanztest vom Mai 2012 wurde der Tarif ZP 80 + ZV, ein Zahnzusatztarif, mit dem Testurteil “gut” und der Note 1,6 versehen. Insgesamt wurden von der Redaktion 75 Zahnzusatzversicherungen verschiedener Versicherer getestet, darunter auch die der gesetzlichen Krankenversicherungen. Nur einen Monat später, im Juni 2012, erhielt die Nürnberger das Testurteil “gut” und die Note 2,3 für die eigene Auslandsreise-Krankenversicherung. Besonders positiv wurden die Kundenfreundlichkeit und die Versicherungsbedingungen hervorgehoben. Beide Policen können als freiwillige Ergänzung zu den Vollversicherungen der NÜRNBERGER gewählt werden.

ASSEKURATA MIT A+ TESTERGEBNIS

Die Ratingagentur speziell für Versicherer überprüfte im Januar 2013 die Vollversicherungen samt Zusatzversicherungen der NÜRNBERGER. Neben dem Preis-/Leistungsverhältnis wurden auch die Leistungen insgesamt, der Service und die Erstattungen betrachtet. Insgesamt schnitt die NÜRNBERGER mit ihrem Portfolio im Gesundheitsbereich mit einem “sehr gut” und der Note A+ ab.
2014 konnte die Nürnberger im Folgerating die guten Ergebnisse in allen Teilbereichen bestätigen.

KRANKENHAUSZUSATZVERSICHERUNG DER NÜRNBERGER BEI STIFTUNG WARENTEST

Krankenhaus2012 testete Finanztest verschiedene Tarife zur Krankenhauszusatzversicherung. Dabei schnitt der Tarif SZ 1 für Männer mit “gut” (2,3), für Frauen mit befriedigend (3,1) ab. Eine Krankenhauszusatzversicherung ist sinnvoll, wenn ein Patient im Krankenhaus die Behandlung durch einen Chefarzt, Unterbringung im Ein- oder Zweibettzimmer oder die freie Krankenhauswahl wünscht.

FITCH RATINGS UND STANDARD & POORS MIT POSITIVEM TESTBERICHT

Die beiden amerikanischen Ratingagenturen beurteilten die Finanzstärke der NÜRNBERGER und kamen zu einem durchweg positiven Ergebnis. Fitch Ratings verteilte ein A+ und die Beurteilung “stark”, Standard & Poors zeichnete den Versicherer mit dem “sehr gut” Rating und einem “A” aus. Beide Unternehmen analysieren den Versicherer bereits seit mehr als sieben Jahren fortlaufend und stellen regelmäßig aktualisierte Urteile und Einschätzungen aus.

EURO-MAGAZIN PRÜFT PREIS-LEISTUNGSVERHÄLTNIS

Euro hat in einem aktuellen Test die Leistungen der privaten Krankenversicherungen im Verhältnis zum Beitrag untersucht. Die Nürnberger konnte mit den Tarifen TOP3, S1, ZZ20 ein durchschnittliches Ergebnis erzielen und erhielt die Gesamtnote “befriedigend”. Die getesteten Tarife wurden unter der Bedingung der Selbstbeteiligung von unter 1000 Euro geprüft.

VIER STERNE FÜR DIE NÜRNBERGER VON MORGEN UND MORGEN 2014

Vier Tarifkombinationen der NÜRNBERGER Privaten Krankenversicherung konnten im Test der Ratingagentur Morgen und Morgen insgesamt vier Sterne erreichen. Diese vier Sterne stehen für ein sehr gutes Ergebnis für die Tarifkombinationen TOP3+, S1, ZZ20 und OPT. Insgesamt konnten 781 Tarifkombinationen diese Bewertung erhalten. Jeder einzelne musste sich 60 Leistungsfragen zu bestimmten Themen unterziehen.

Tarife der NÜRNBERGER

NÜRNBERGER TARIF TOP3, TOP6, TOP3+ UND TOP6+

Die vier Tarife sind allesamt der Vollversicherung zuzuordnen. Die Leistungen sind identisch zueinander, lediglich die Höhe vom Eigenbehalt und den Rückerstattungen unterscheidet sich. Die Plus-Tarife aus der TOP-Reihe haben eine garantierte Beitragsrückerstattung von vier Monatsbeiträgen, während die “normalen” TOP-Tarife lediglich eine erfolgsabhängige Rückerstattung einzelner Monatsbeiträge vorweisen können. Der Selbstbehalt unterscheidet sich ebenfalls je nach Tarif. Die 3-Tarife haben immer einen jährlichen maximalen Eigenbehalt von 300 Euro, während die 6-Tarife einen maximalen Eigenbehalt von bis zu 600 Euro im Jahr beinhalten. Der Tarif kann von Arbeitnehmern mit entsprechendem Einkommen, Freiberuflern und Selbständigen abgeschlossen werden. Nach einem individuellen Angebot lassen sich auch Familienmitglieder mit in die eigene Police integrieren beziehungsweise in einer ganzheitlichen Familien-Police absichern.

Die weiterführenden Leistungen der TOP-Tarife, welche unabhängig von der 3, 6 oder Plus-Ergänzung gleich sind, gestalten sich wie folgt:

  • freie Arzt- und Krankenhauswahl, Erstattung von 100 Prozent
  • Heilpraktiker werden nach Art der Behandlung subventioniert
  • alle zwei Jahre 150 Euro zur Brille oder zu den Kontaktlinsen
  • medizinisch notwendige Vorsorgeuntersuchungen werden übernommen
  • Psychotherapie wird bis zu 50 Sitzungen gedeckt
  • Kieferorthopädie wird mit 60 Prozent erstattet
  • herkömmliche Zahnbehandlung mit 100 Prozent

ZUSATZTARIFE BET UND HAT6

KrankenzusatzDer Tarif HAT6 erlaubt es dem Versicherten bei kleineren Problemen den Hausarzt aufzusuchen und so den Gang zum Facharzt zu vermeiden. Die NÜRNBERGER vertritt die Ansicht, dass Hausärzte bei vielen Problemen ebenbürtig weiterhelfen können, der Patient dadurch aber von kürzeren Wegen und Wartezeiten, sowie einer etablierten Vertrauensbasis, profitieren kann. Der BET Tarif ist der Beitragsentlastungstarif der NÜRNBERGER. Über einen fixen Prozentsatz werden in jungen Jahren Beiträge in eine Art “Sparschwein” eingezahlt, welches im Alter, wenn mehr Arztgänge notwendig werden, “geknackt” wird und so für gleichbleibende Beiträge sorgt.