Berufsunfähigkeitsversicherung Tarife –
Günstiger Qualitätsschutz für Einsteiger

Junge Leute starten ins Berufsleben

Junge Menschen genießen besonders wenig Schutz der Deutschen Rentenversicherung bei Erwerbsminderung und Berufsunfähigkeit – wer noch im Studium ist, kann gar keine Leistungen erwarten – umso wichtiger ist privater Schutz mit einer Berufsunfähigkeitsversicherung. Oft ist das Budget aber knapp, gewünscht wird günstiger Schutz, der trotzdem hervorragende Versicherungsbedingungen bietet.

Top-Schutz zu günstigen Beiträgen

Jetzt Testsieger vergleichen

1. Risikoadäquate Tarife: Bei diesen sogenannten einjährig kalkulierten Tarifen wird der Beitrag für jedes Jahr dem Risiko entsprechend kalkuliert. Wer jung ist, zahlt günstige Beiträge, die dann im Alter auch deutlich ansteigen.
2. Abgekürzte Vertragsdauer: Junge Menschen schließen Verträge, die nur bis Anfang oder Mitte 30 laufen – danach wird ein Folgevertrag abgeschlossen, bei dem die Gesundheitsprüfung wegfällt.
3. Tarife mit Beitragsstufen: Der Schutz wird bei diesem Modell so kalkuliert, dass der Beitrag in den ersten – meist fünf bis zwölf – Jahren nach und nach ansteigt und danach stabil bleibt.

Was interessiert Sie besonders? Bitte wählen Sie hier Ihr Thema aus:

BU Ratgeber 2017
BU Voraussetzungen
BU Test & Testsieger
BU Rente & Vorsorge
BU Kündigung & Wechsel
BU Zusatz (BUZ)

Modell 1: Berufsunfähigkeitsversicherung mit einjähriger Kalkulation – Risikoadäquater Einsteigertarif

Berufsunfähigkeitsversicherung mit einjähriger Kalkulation

Wie funktioniert das Modell?

Dieses Modell basiert darauf, dass in jedem Lebensjahr der Beitrag gezahlt wird, der dem entsprechenden Risiko entspricht: Mit 25 Jahren ist das gering, der Beitrag ist also auch entsprechend niedrig – bis Mitte, Ende 50 steigt das Risiko an, der Beitrag springt entsprechend. Zum Ende der Vertragslaufzeit nimmt das Risiko – nicht zuletzt durch die geringe Restdauer des Vertrages – ab, sodass auch die Prämien wieder sinken.

Für wen geeignet?

Eine gute Lösung können einjährige Tarife vor allem für diejenigen sein, die einen Berufsunfähigkeitsschutz günstig haben wollen und davon ausgehen, dass sie den Schutz nicht bis ins Rentenalter benötigen – aber wer kann das mit Mitte 20 schon sagen?

Jetzt kostenfrei vergleichen

Welche Vor- und Nachteile hat es?

Die einjährig kalkulierten Tarife bieten sehr günstigen Schutz zu Vertragsbeginn. Bei der Dialog Berufsunfähigkeitsversicherung kann ein 25-jähriger Jungakademiker im ersten Jahr den Beitrag fast halbieren – erst nach rund 20 Jahren ist der Beitrag bei der einjährig kalkulierten Variante auf dem Niveau der klassisch kalkulierten Berufsunfähigkeitsversicherung angekommen. Der Nachteil: Nach 30 Jahren ist er dann aber auch schon doppelt so hoch! Bei langen Laufzeiten wird der einjährig kalkulierte Tarif in aller Regel teurer als der klassische BU-.Schutz.
Jetzt kostenfrei vergleichen

Modell 2: Berufsunfähigkeitsversicherung – Startertarif mit abgekürzter Vertragsdauer

Berufsunfähigkeitsversicherung mit verkürzter Vertragslaufzeit

Wie funktioniert das Modell?

Eine andere Variante der Einsteigertarife sieht eine abgekürzte Vertragsdauer vor: Im ersten Schritt schließt ein Versicherter einen Vertrag ab, der ihn meist bis Mitte 30 absichert – die Beiträge sind wegen der geringen Risikozeit sehr gering. Wird der Kunde in dieser Zeit berufsunfähig, wird die Rente bis zum Ende der Vertragslaufzeit gezahlt. Ist bis Mitte 30 keine Berufsunfähigkeit eingetreten, kann der Kunde einen Anschlussvertrag wählen, der ihn dann bis zum gewünschten Endalter absichert. Damit besteht auch dann ein Schutz, wenn eine Berufsunfähigkeit erst mit 40, 50 oder 60 Jahren eintritt. Dieser Anschlussvertrag wird ohne erneute Gesundheitsprüfung angeboten!

Für wen geeignet?

Eine solche Variante ist für niemanden geeignet, der seinen Vertragsinhalt selber bestimmen möchte.

Welche Vor- und Nachteile hat es?

TippDie Berufsunfähigkeitsversicherungen mit abgekürzter Vertragslaufzeit bieten günstigen Schutz in den ersten zehn bis 15 Vertragsjahren – und das in den sehr guten Premiumtarifen der Versicherer mit exzellenten Bedingungen. Je nach Anbieter kann der Beitrag bis zu 50 Prozent unter dem des klassischen BU-Tarifes liegen.

Der Nachteil: Die Berufsunfähigkeitsversicherungen verzichten bei Abschluss des Folgevertrages lediglich auf eine Gesundheitsprüfung, nicht aber auf die Risikoprüfung, zu der Merkmale wie zum Beispiel Hobbys oder Beruf zählen – mit anderen Worten: Sie haben einen Anspruch auf Abschluss eines Anschlussvertrages, dessen Inhalt die Berufsunfähigkeitsversicherung deutlich bestimmen kann.

Modell 3: Berufsunfähigkeitsversicherung – Einsteigertarif mit stufenweiser Anpassung

Berufsunfähigkeitsversicherung mit stufenweiser Anpassung

Wie funktioniert das Modell?

Kalkulation am ComputerBei diesen Berufs­unfähigkeits­versicherungen mit stufenweiser Anpassung sehen die Anbieter vor, dass in den ersten meist fünf bis 12 Vertragsjahren ein reduzierter Beitrag gezahlt wird. Je nach Berufs­unfähigkeits­versicherung steigen die Beiträge schon in diesem Zeitraum langsam an, oder sie erhöhen sich nach Ablauf des vereinbarten Zeitraums für den Startertarif auf einen Schlag. Die Vertragswerke sind dabei in aller Regel identisch mit denen der klassischen Berufsunfähigkeitsversicherungen.

Welche Vor- und Nachteile hat es?

50 % reduzierte Beiträge möglich

Die Berufsunfähigkeitsversicherungen mit stufenweiser Anpassung bieten klassischen Schutz mit zum Teil um bis zu 50 Prozent reduzierten Beiträgen in den ersten Vertragsjahren. Die Ersparnis dieser Zeit wird dann während der gesamten Vertragslaufzeit wieder „hereingeholt“: Denn der am Ende zu zahlende Beitrag liegt über dem für die klassische Berufsunfähigkeitsversicherung – die Beitragsreduzierung zahlen Sie also später zurück, und die Gesamtsumme der Beiträge liegt bei den Stufenmodellen meist um einiges höher als bei den klassischen Berufsunfähigkeitsversicherungen.

Für wen geeignet?

Diese Berufsunfähigkeitsversicherung mit stufenweiser Anpassung der Beiträge ist für alle eine gute Lösung, die in den ersten Vertragsjahren ein sehr schmales Budget haben – zum Beispiel Studenten –, dabei aber auf exzellenten Schutz nicht verzichten wollen und bereit sind, die Beiträge später quasi nachzuzahlen.

TippNicht immer sind die Berufsunfähigkeitsversicherungen mit diesen günstigen Ausgangstarifen tatsächlich preislich attraktiver als die regulär kalkulierten Tarife – vergleichen Sie also nicht nur Startertarife miteinander, sondern auch Startertarife mit regulär kalkulierten Berufsunfähigkeitsversicherungen.