Provinzial

Die Provinzial Krankenversicherung Hannover AG ist Teil der VGH Unternehmensgruppe und wurde 1996 als Hanse-Regional Krankenversicherung AG gegründet. Die Provinzial Krankenversicherung folgt dem sogenannten Regionalprinzip und ist lediglich für das Geschäftsgebiet der VGH und der Öffentlichen Versicherung Bremen in Niedersachsen und Bremen zuständig.

Daten und Fakten

Die Provinzial Krankenversicherung betreute Ende des Geschäftsjahres 2008 131.118 versicherte Personen, von denen 11.882 vollversichert waren. Das Unternehmen erzielte im selben Jahr Beitragseinnahmen in Höhe von 39,5 Millionen Euro. Insgesamt verzeichnet die Provinzial Krankenversicherung eine positive Geschäftsentwicklung. Das Unternehmen beschäftigt 31 Mitarbeiter sowie 2 Auszubildende. Das Angebot erstreckt sich von der privaten Vollversicherung für Beamte und Angestellte im öffentlichen Dienst, über private Vollversicherung für Angestellte, Selbständige und Familien bis hin zu Zusatzversicherungen für gesetzlich versicherte Personen. Hinzu kommen günstige Konditionen für Schüler, Auszubildende und Studenten. Auch die Provinzial Krankenversicherung belohnt ihre Kunden im Falle der Leistungsfreiheit mit Beitragsrückerstattungen.

Jetzt Tarife vergleichen

Adresse und Kontakt

Provinzial

Telefon: 0511 / 362 0

Telefax: 0511 / 362 449 1

Schiffgraben 4, 30159 Hannover

www.vgh.de

Leistungen und beliebte Tarife

  • Arbeitnehmer: CompactPRIVAT – Start 250B, GesundheitCOMFORT 300, Zahn 2
  • Premiumschutz:
    • VA 120 (ambulante Absicherung)
    • VS 110 (stationäre Absicherung)
    • VZ 110 (zahnärztliche Absicherung)
  • Selbständige: CompactPRIVAT – Start 900A, GesundheitCOMFORT 900S, Zahn 2
  • Premiumschutz:
    • VA 140
    • VS 110
    • VZ 110
  • Beamte:  BA, BP, BW, BEZ

» Private Krankenversicherung der Provinzial im Test

Leistungsumfang im Überblick

Im Versicherungsschutz sind unter anderem Leistungen in Form von Kostenübernahmen in der ambulanten Heilbehandlung, in der alternativen Medizin, in der ambulanten Psychotherapie, bei der zahnärztlichen Behandlung sowie Zuschüsse bei Sehhilfen enthalten. Außerdem zählen Leistungen bei der stationären Behandlung dazu, wie die Unterbringung im Ein- oder Zweibettzimmer mit Anspruch auf Behandlung durch einen Spezialisten oder den Chefarzt.

Zur finanziellen Absicherung im Krankheitsfall kommen zur Angebotspalette das Krankentagegeld sowie das Krankenhaustagegeld dazu. Im Bereich der Zusatzversicherungen gibt die Provinzial Krankenversicherung eine Auswahl aus mehreren Tarifen, die unter anderem Bereiche wie Zahnersatz, stationäre Behandlung oder Kuraufenthalte abdecken. Des Weiteren gibt es für den Kunden die Möglichkeit eine Pflegezusatzversicherung abzuschließen, die den Versicherten und seine Angehörigen im Falle der Pflegebedürftigkeit finanziell absichert.