Central Krankenversicherung

1913 wurde die erste private Krankenversicherung AG von Krankenkassenvorsteher Herbert Meyer, Kaufmann Peter Richard, Krankenkassenbeamter Albert Säuberlich sowie den Rechtsanwälten Dr. Richard Schliephake und Dr. Otto Nelte in Köln gegründet. Der heutige Hauptsitz der Central Krankenversicherung AG im Kölner Hansaring galt damals schon als Hauptgeschäftsstelle.

Daten und Fakten

Besonders während des Zweiten Weltkrieges und danach hatte die Central Krankenversicherung mit Verlusten zu kämpfen und der gesamte Vorstand befand sich auf der „Schwarzen Liste“ des NS-Regimes, sodass er komplett ersetzt wurde. Die Central, die sich den Leitspruch „Gesundheit bewegt uns“ auf die Fahnen geschrieben hat, verschmolz zum 1. Januar 2000 mit der Generali Krankenversicherung AG und betreute zum Ende des Jahres 2008 etwa 1,7 Millionen Kunden. Mit mehr als 1,8 Milliarden Euro Beitragseinnahmen gehört sie zu den führenden privaten Krankenversicherungen in Deutschland. Sie steht unter anderem in Kooperation mit der Volksfürsorge AG, der AachenMünchener Versicherung AG und der Deutschen Vermögensberatung AG.

Jetzt Tarife vergleichen

 

Adresse und Kontakt

Central Krankenversicherung

Telefon: 0221 / 163 60
Telefax: 0221 / 163 620 0

Hansaring 40-50, 50670 Köln
www.central.de

Leistungen und beliebte Tarife

Die Central Krankenversicherung AG hat sich auf die private Krankenversicherung spezialisiert und hält für Selbständige und Angestellte mit dem Tarif central.vario einen relativ variablen Tarif bereit. Neben weiteren Zusatzversicherungen bietet die Central auch Spezialtarife:

  • Tarife PLUSline (Tarife CVAP, CV3A) und FIRSTline (Tarife KNZA, EKNA) für Ärzte und Zahnärzte
  • Tarif KJL für Studenten und Auszubildende
  • Tarife ECOline und FIRSTline für beihilfeberechtigte Beamte und Beamtenanwärter

» Private Krankenversicherung der Central im Test

Leistungsumfang im Überblick

Das Angebot der privaten Vollversicherungen wird individuell auf unterschiedliche Zielgruppen zugeschnitten. Von Selbständigen und Arbeitnehmern, über Beamte und Ärzte bis hin zu Studenten und Auszubildenden, jedes Paket ist auf die Bedürfnisse der Kunden abgestimmt. Hinzu kommen Zusatzversicherungen für gesetzlich versicherte Kunden, Auslandsreiseversicherungen oder private Pflegeversicherungen. Zum Versicherungsschutz gehören unter anderem Leistungen im Bereich der ambulanten sowie der stationären Behandlung, der zahnärztlichen Behandlung oder die Kostenübernahme bei Hilfsmitteln wie Sehhilfen.

Außerdem besteht die Möglichkeit der Kranken-Gruppenversicherung für Firmen und Verbände, bei denen den Mitarbeitern und Mitgliedern Sozialleistungen geboten werden, ohne der Firma oder dem Verband Zusatzkosten aufzuerlegen. Die Option des Krankentagegeldes beziehungsweise Krankenhaustagegeldes gibt dem Versicherten die Möglichkeit, sich bei längerem Arbeitsausfall oder stationärem Krankenhausaufenthalt durch Vorsorge finanziell abzusichern.