BKK firmus

Die BKK firmus wurde erst durch den Zusammenschluss mehrerer einzelner erfolgreicher Betriebskrankenkassen gegründet. Diese Krankenkassen entstanden wiederum alle, um für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von verschiedenen Unternehmen eine eigene Krankenversicherung bereitzustellen. Die allererste BKK entstand schon 1841, vor über 170 Jahren.

Daten und Fakten

Heute ist die BKK firmus ein kundenorientiertes Serviceunternehmen und betreut über 84.000 Kunden und über 10.000 Arbeitgeber. Der Name firmus kommt aus dem Lateinischen und steht für „sicher“ und „stark“, denn für diese Betriebskrankenkasse ist es sehr wichtig, eine feste und starke Versichertengemeinschaft und ein solides, stabiles und vor allem gesundes Unternehmen darzustellen. Für die rund 130 Mitarbeiter an 18 Standorten ist es, nach eigenen Angaben, das größte Anliegen ihre Kunden nicht nur zufrieden zu stellen, sondern zu begeistern. Der Mensch steht im Mittelpunkt. Fünf Punkte – die Leitlinien der BKK firmus – werden dabei besonders betont: Miteinander, Service, Qualität, Vertrauen und Zufriedenheit.Ausgezeichnet wurde die BKK firmus 2007 und 2012 als Top Job-Arbeitgeber sowie 2012, 2013 und 2014 als einer von “Deutschlands kundenorientiertesten Dienstleistern”. Im Rahmen des Deutschen Bildungspreises wurde die BKK firmus 2014 für ihr vorbildliches Bildungs- und Talentmanagement ausgezeichnet.

Krankenkassenbeiträge jetzt vergleichen

Adresse und Kontakt

BKK firmus

Telefon: 0421 / 643 43

Telefax: 0421 / 643 445 1

Gottlieb-Daimler-Straße 11, 28237 Bremen

www.bkk-firmus.de

Leistungen und beliebte Tarife

Neben den Basisleistungen einer jeden gesetzlichen Krankenkasse bietet die BKK firmus auch zusätzlich einige Angebote, die für Kunden attraktiv sein können. Zum einen bietet die BKK firmus ein Bonusprogramm für gesundheitsbewusste Kunden an, bei dem es möglich ist, pro Jahr 120 € und insgesamt bis zu 360 € ausgezahlt zu bekommen. Mit dem Hausarztmodell der BKK firmus werden unnötige Doppeluntersuchungen und nicht abgestimmte Medikamenteneinnahmen durch vernetzte medizinische Versorgung vermieden.Des Weiteren können die Versicherten homöopathische Leistungen bei Ärzten, die die entsprechende Qualifikation dazu haben, ohne jegliche Zuzahlungen in Anspruch nehmen. Auch die BKK firmus nimmt an der BKK Aktivwoche, bei der Gesundheitsprogramme an verschiedenen Kurorten stattfinden, und an der Aktion BKK MedPlus teil, bei dem chronisch Erkrankte speziell unterstützt werden.