AOK Hessen

Die AOK Hessen ist mit etwa 1,5 Millionen Versicherten die größte Krankenversicherung Hessens. Dabei wird vor allem auf die Absicherung der Mitglieder und ihrer Familien viel Wert gelegt. Demnach werden von der AOK Hessen Leistungen im umfangreichen Maße erbracht, die von Allergiebettwäsche bis hin zur Zusatzversicherung reichen.

Daten und Fakten

Um den eigenen Service zu erhöhen, gibt die AOK Hessen eine sogenannte Servicegarantie. Diese beinhaltet die Beantwortung von Fragen innerhalb von drei Arbeitstagen, eine Reaktion auf die eingegangenen Mails innerhalb von 24 Stunden und in einem festgelegten Zeitrahmen eine telefonische Erreichbarkeit. Auch sonst legt die AOK Hessen großen Wert auf Kundennähe und zuverlässige Beratung. In den 52 Geschäftsstellen können sich die Versicherten von den Mitarbeitern der Krankenkasse umfangreich beraten lassen.

Krankenkassenbeiträge jetzt vergleichen

Adresse und Kontakt

AOK Hessen

Telefon: 064 / 049 24 2 000

Telefax: 069 / 850 917 920

Basler Straße 2, 61352 Bad Homburg

https://hessen.aok.de/

Leistungen und beliebte Tarife

Besondere Leistungen der AOK Hessen sind die Hilfe bei Behandlungsfehlern, die eine fachkundige Beratung erfordern sowie neue Operationsmethoden wie beispielsweise die Förderung von ambulanten Operationen und die Behandlung von Neurodermitis.

Dazu zählen auch die Kinder-Zahnvorsorge und die integrierte Versorgung sowie Naturheilverfahren. Desweiteren kann sich der Versicherte für bestimmte Wahltarife entscheiden, die einen Selbstbehalt und einen Bonus bzw. eine Prämie beinhalten.Seit Juli 2009 wird auf der Homepage der AOK Hessen sowohl für Arbeitnehmer als auch für Arbeitgeber ein Gehaltsrechner zur Verfügung gestellt. Mit einigen Angaben kann man so zum einen das Gehalt und zum anderen die Sozialversicherungsbeiträge schnell individuell berechnen lassen.

Zusätzlich wird auch der Service eines Gleitzonenrechners angeboten. Dieser nützt vor allem Arbeitgebern, die Arbeiter im Niedriglohnbereich beschäftigen. Dabei werden besondere Versicherungsabgaben betreffende Regeln berücksichtigt, die monatliche Löhne zwischen 400,01 Euro und 800,00 Euro berücksichtigen. Weiterhin gibt ein Expertenforum sowie ein dazugehöriger Chat den Versicherten die Möglichkeit, sich durch Fragen im Bereich der Sozialversicherung ausführlicher zu informieren.

Testsieger 2016: Die AOK Hessen im Test