Home » Infothek » Autopflege Cabrio

Richtige Pflege für das Cabrio: Die besonderen Ansprüche

Für viele macht das Fahren mit einem Cabrio einen ganz besonderen Reiz aus. Allerdings benötigen Cabrios auch eine ganz spezielle Pflege, da die Fahrten mit offenem Verdeck für eine stärkere Verschmutzung des Innenraumes sorgen. Vor dem Winter sollte man sein Cabrio entsprechend auf die kalte Saison vorbereiten.

Die anspruchsvolle Pflege des Cabrioverdecks

Bei der Vorbereitung auf die Wintersaison spielt der sorgsame Umgang mit dem Cabriodach eine wichtige Rolle. Da es sich um ein faltbares Element aus Stoff handelt, sollte es mit besonderer Vorsicht gepflegt werden. Eine Imprägnierung schützt das Dach vor Kälte und Nässe und machen es witterungsbeständig. Außerdem sollte das Verdeck auf beschädigte Stellen untersucht werden, denn das Material des Verdecks ist sehr viel anfälliger, als das Dach üblicher Fahrzeuge. Sollten der Verschleiß oder die Beschädigungen zu groß sein, empfiehlt sich ein Verdeckwechsel.

WichtigAchtung! Bei der Außenreinigung dürfen Cabrios mit Stoffdach nicht in eine automatische Waschanlage gestellt werden. Lieber die SB-Waschanlage an der Tankstelle benutzen und das Faltdach beim Absprühen auslassen.

Die vorbildliche Verdeckpflege

  • vorteilhaft: Stellplatz in Garage oder Carport
  • tägliche Sichtkontrolle
  • Verdeck bei groben Verschmutzungen zeitnah reinigen
  • Vogelkot, Baumharz und andere klebrige Substanzen sofort entfernen
  • Vermeiden übermäßiger UV-Strahlung
  • Verdeck nie im nassen Zustand aufklappen
  • gelegentliche Nutzung spezieller Verdeckreiniger (nicht täglich!)
  • Untersuchung auf undichte Stellen, vor allem an Nahtstellen
  • Verdeck bei Nässe unbedingt trocknen, sonst drohen Schimmel oder Stockflecken

Grundsätzlich ist das Parken in einer Garage oder unter einem Carport der beste Schutz für das Fahrzeug. Auf diese Weise ist es am besten vor den Witterungseinflüssen der kälteren Jahreszeit geschützt und sowohl Auto als auch Verdeck behalten ihre Qualität. Ist man in der Stadt oder auf dem Land unterwegs, ist vor allem vom Parken eines Cabrios unter einem Baum abzuraten. Möglicherweise herabtropfendes Harz oder Vogelkot könnten das Material des Daches beeinträchtigen.